СДАМ ГИА: РЕШУ ВПР
Образовательный портал для подготовки к работам
Немецкий язык для 11 класса
немецкий язык
сайты - меню - вход - новости



Задания
Версия для печати и копирования в MS Word
Задание 6 № 193

Установите соответствие между текстами A–G и заголовками 1–8. Запишите свои ответы в таблицу. Используйте каждую цифру только один раз. В задании есть один лишний заголовок.

 

1. Experten gesucht

2. Nach vielen Kriterien bewerten

3. Zwei Hochschulen auf einmal

4. Noch nicht optimal

5. Ausländer stark betreut

6. Persönliches Interesse ist wichtig

7. Europäisch studieren

8. Gute Chancen für Akademiker

 

A. Wenn man zwischen Fachhochschule und Uni entschieden hat, folgt die Frage, welche Hochschule wirklich gut ist. Bei der Qualität der Hochschulen und Studiengänge gibt es große Unterschiede. Die beste Informationsquelle ist eine Rangliste. In dieser Rangliste wird die Qualität des Studiums an vielen Hochschulen miteinander verglichen. Dabei wird von Fach zu Fach differenziert. Bewertet werden auch die Betreuung der Studenten, die Qualität der Bibliothek oder die Reputation der Forschung.

 

B. Studierende aus dem Ausland sind an der Jenaer Universität in guten Händen. Die Mitarbeiter des Internationalen Büros sind die richtigen Ansprechpartner. Sie helfen den Ausländern von der Bewerbung bis zum Studienabschluss. Während des Studiums werden sie auch durch zwei Coaches betreut. Der „Uni-Coach“ ist ein Studierender des gleichen Fachs und hilft bei der sozialen Betreuung. Der „Sci-Coach“ ist ein Dozent des gleichen Fachs und unterstützt die Studierenden fachlich. Die beiden Coaches treffen sich regelmäßig mit ihren Studierenden.

 

C. Im Jahr 2009 begannen über 422 000 Menschen ein Studium in Deutschland – mehr als je zuvor. Pragmatische Gründe bei der Wahl des Studienfachs wie etwa Chancen auf dem Arbeitsmarkt, Verdienst – und Karrieremöglichkeiten spielten eine kleinere Rolle. Auf einer Skala von eins bis vier, wobei eins für „wichtig“ und vier für „sehr wichtig“ stand, lag das Motiv „persönliches Interesse“ oder „Hobby“ immer noch deutlich vor „Jobchancen“ und „Verdienstmöglichkeiten“.

 

D. Seit vier Semestern studiert Till Neuenfeldt Design. In den sechs Semestern des Bachelorstudiums lernen wir die Grundlagen des Designs. Spezialisieren kann man sich dann im Masterstudium. Er interessiert sich zum Beispiel besonders für vierdimensionale Räume (4D), die man am Computer umsetzt. Er ist überzeugt, dass man mit dem höheren Abschluss und einer Spezialisierung bessere Aussichten auf einen gut bezahlten Job hat. Er will nach dem Bachelor ins Ausland gehen und dort seinen Master studieren.

 

E. Zurzeit haben besonders Studenten der Ingenieurwissenschaften, der Informatik und der Medizin gute Möglichkeiten. Durch den technischen Fortschritt entstehen neue Berufe: Elektrochemiker, Fotovoltaik-Spezialisten…

Solche Berufe liegen im Trend. Aber besonders gefragt sind Informatiker, die Computerprogramme programmieren, Vertriebsingenieure, die sich mit Technik und Betriebswirtschaft auskennen, Mechatroniker, die zum Beispiel neue Handys entwickeln und auch Social-Media-Manager, die Unternehmen beraten, wie sie in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Xing für ihre Produkte werben können.

 

F. Das neue System von Bachelor- und Masterstudiengängen an den deutschen Universitäten sollte die Qualität des Studiums verbessern und die Zahl der Studienabbrecher verringern. Aber die Situation bleibt nach wie vor. Jeder vierte Student bricht sein Studium ab. Verschiedene Gründe gibt es dafür: In einigen Studiengängen wird derselbe Unterrichtsstoff in kürzerer Zeit als früher vermittelt. Die Studenten schaffen deshalb die Prüfungen nicht. Das Studium ist zeitintensiver geworden. Die Studenten können kein Geld neben dem Studium mehr verdienen.

 

G. Seit mehr als zehn Jahren können Studenten des Moskauer Energetischen Instituts den deutschsprachigen Studiengang Ingenieursinformatik an der Technischen Universität Ilmenau absolvieren. Dafür bekommen sie einen Doppelabschluss beider Hochschulen. Wenn sich die Studenten an der neuen Fakultät einschreiben, haben sie berufliche Vorteile: später in Moskau in einer deutschen Firma zu arbeiten. Neben den fachlichen Qualifikationen bekommt man durch ein Studium in Ilmenau auch landeskundliche Kenntnisse. Und im Lebenslauf sieht ein Doppeldiplom einfach gut aus.

 

 

ТекстABCDEFG
Заголовок

Пояснение.

A — 2: Bewertet werden auch die Betreuung der Studenten, die Qualität der Bibliothek oder die Reputation der Forschung.

B — 5: Die Mitarbeiter des Internationalen Büros sind die richtigen Ansprechpartner. Sie helfen den Ausländern von der Bewerbung bis zum Studienabschluss.

C — 6: Auf einer Skala von eins bis vier, wobei eins für „wichtig“ und vier für „sehr wichtig“ stand, lag das Motiv „persönliches Interesse“ oder „Hobby“ immer noch deutlich vor „Jobchancen“ und „Verdienstmöglichkeiten“.

D — 7: Er will nach dem Bachelor ins Ausland gehen und dort seinen Master studieren.

E — 1: Aber besonders gefragt sind Informatiker, die Computerprogramme programmieren, Vertriebsingenieure, die sich mit Technik und Betriebswirtschaft auskennen, Mechatroniker, die zum Beispiel neue Handys entwickeln und auch Social-Media-Manager, die Unternehmen beraten

F — 4: Aber die Situation bleibt nach wie vor. Jeder vierte Student bricht sein Studium ab.

G — 3: Seit mehr als zehn Jahren können Studenten des Moskauer Energetischen Instituts den deutschsprachigen Studiengang Ingenieursinformatik an der Technischen Universität Ilmenau absolvieren. Dafür bekommen sie einen Doppelabschluss beider Hochschulen.

Заголовок 8. Gute Chancen für Akademiker — лишний.